Sinnvollerweise.de
Sinnvolle Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte - seit 2002

 
Sprüche - Gedichte - Glückwünsche - Reden - Einladungen - Fürbitten - Lieder - Danksagungen - Sonstige Texte

Geburtstag - Weihnachten - Ostern - Hochzeit - Trauer

Richtfest Sprüche

Vor einiger Zeit habt Ihr Euch getraut
und zusammen das Haus hier aufgebaut.



Dieses Haus möge immer voller Gäste sein
und zu trinken soll es stets geben guten Wein.



Gesegnet soll nicht nur dieses Haus hier sein,
sondern auch alle, die da gehen aus und ein.



Unzählige Nägel, Schrauben und Leim
halten zusammen Euer künftiges Heim.



Liebe und Freude gehören in dieses Haus,
Neid und Streitsucht verweisen wir hinaus.



In den großen Stall gehört das Pferd,
die Frau soll stehen am neuen Küchenherd.
Der Mann muss fleißig tagein - tagaus zur Arbeit gehen,
um pünktlich zu tilgen das Hausdarlehen.
Abends streckt er dann im Wohnzimmer die müden Füße aus
oder er lässt den Hund noch mal schnell raus.
Die Kinder dürfen im Spielzimmer toben
und müssen auch mal für den Chor proben.
So hat jeder im trauten Heim zu erledigen seine Pflichten
und es entstehen dort nette und lustige Geschichten.



Auf diesem Haus soll kein Trauermantel liegen
und die Balken sollen sich niemals biegen.
Die Wände sollen halten,
die Frau in der Küche walten.
Der Herr des Hauses soll ihr zur Hand gehen
damit sie ihn nicht tut verschmähen.



Die Bauarbeiter haben dies Haus errichtet,
während der Architekt hat nur gedichtet.
Es hat sich jedoch keiner der Handwerker beschwert,
macht der Architekt sonst nur auf der Baustelle alles verkehrt.
So saß dieser in seinem stillen Kämmerlein
und schrieb Verse in sein Notizbuch hinein.
Ein schräger Reim ist einem krummen Balken vorzuziehen,
schließlich kann man bei Ersterem leichter fliehen.



Die Baustelle hier war nie trocken,
in den Pausen sah man die Handwerker zocken.



Rechzeitig wurde das Haus fertig zum Winter,
damit es nicht friert Eure ganzen Kinder.



Flott lief nicht nur die Arbeit hier,
sondern auch das Feierabendbier.



Das Haus soll lange weilen auf Erden
und dessen Bewohner sollen 100 Jahre werden.



Mitgebaut haben nicht nur unsere Freunde und Bekannten,
sondern auch die lieben, buckligen Verwandten.
Allen fleißigen Helfern sei Dank,
auch unserer Finanzierungsbank.



Viele Generationen sollen hier leben
und stets nach ihrem Glücke streben.



Heute ist großes Richtfest
und somit der erste Haustest.
Hält der Boden der Tanzmeute stand,
gibt es keine Risse in der Wand,
so ist dies neue Haus sehr solide gebaut,
der Bauherr hat dem Architekten ja auch vertraut.



Die Feier geht nun langsam zu Ende
die Bauarbeiter verlassen das Gelände.
Schließlich geht es hier auf der Baustelle morgen weiter
unausgeschlafen fällt man sonst leicht von der Leiter.



Die künftigen Nachbarn sind bei dieser Feier mit dabei,
man will schließlich vermeiden jede Streiterei.
Auf eine gute Nachbarschaft trinken wir,
darum hebet an die letzte Maß Bier.



Der letzte Nagel ist vom Bauherr selbst zu schlagen,
wird dieser krumm, hat der Bauherr den Spott zu tragen.



Den letzten Nagel hat der Bauherr selbst zu schlagen,
danach füllen wir uns ordentlich den Magen.



Wird dies Haus Euch mal zur Qual
zündet es an und baut noch mal.





Mehr poetische Texte:

Verabschiedung in den Ruhestand Sprüche
Poesiealbum Sprüche
Glückskeks Sprüche
Herzschmerz Sprüche

 

 
Startseite - Selbst Texte einreichen - Diese Seite verlinken - Nutzungsbedingungen - Impressum