Sinnvollerweise.de
Sinnvolle Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte - seit 2002

 
Sprüche - Gedichte - Glückwünsche - Reden - Einladungen - Fürbitten - Lieder - Danksagungen - Sonstige Texte

Geburtstag - Weihnachten - Ostern - Hochzeit - Trauer

Mutsprüche

Wer die Missstände erkennt und beim Namen nennen kann, sollte auch den Mut haben, bewusst etwas daran zu ändern.



Wer den Mut hat, sich für eine gerechte Sache einzusetzen, kann für sich und andere viel bewegen.



Mut beweißen zeugt von einer großen inneren Kraft, welche uns manchmal dazu verleite kann, über uns hinaus zu wachsen.



Wer mutig genug ist, den Schwächeren zu helfen, wird Anerkennung und Achtung ernten.



Befinden wir uns in einer Situation, wo alles verloren scheint, dürfen wir uns nicht aufgeben und den Mut nicht verlieren.



Sei mutig genug, neue Wege zu gehen. Wenn Du Dich nicht unterkriegen lässt, werden sie Dich zu neuen Zielen führen.



Mut bedeutet auch, für Andere einzutreten, ihnen die Kastanien aus dem Feuer zu holen, wenn sie Angst haben, sich daran zu verbrennen.



Wer etwas Großes bewegen möchte, muss den Mut aufbringen, den ersten Schritt zu gehen. Der Rest des Weges wird dann wesentlich einfacher sein.



Wer Angst hat, verbaut sich selbst alle Wege. Nur wer Mut hat, reißt Mauern nieder und geht aufrecht hindurch.



Wer den festen Willen hat, Dinge zu erreichen, braucht auch unerschütterlichen Mut als Begleiter.



Mancher guten Tat geht eine gehörige Portion Mut voraus.



Oftmals ist es uns gar nicht bewusst, wie viel Mut wir aufgebracht haben, bis uns andere darauf hinweisen, das es nicht selbstverständlich ist, was wir getan haben.



Mut hat viele Gesichter. Ein Löwenbändiger im Zirkus beweißt ihn ebenso, wie ein Kleinkind vor dem ersten Schritt an der Hand der Mutter.



Mut und Entschlossenheit sind eiserne Waffen, mit denen wir meist unser Ziel erreichen. Oftmals ist es ein langer, beschwerlicher Kampf, doch der Mutige unterliegt niemals.



Hab Mut mit Deinen Träumen Schritt zu halten, dann wirst Du sie eines Tages überholen und neue Ziele ins Auge fassen.



Halt mich nicht zurück, nimm mir nicht den Mut, welcher mir die Kraft verleiht, meinen Weg nicht aus den Augen zu verlieren.



Ich frage nicht, was Morgen sein wird und ob meine Wahrheit dann noch Bestand hat, doch ich habe den Mut, meine Meinung heute offen zu sagen.



Man kann es nicht lernen, mutig zu sein, auch sich Mut anzutrinken, führt nicht zum Erfolg. Mut wird im Herzen geboren und wächst in unseren Händen zu Taten heran.



Mut zu haben heißt, hin und wieder auch seine Grenzen zu überschreiten und höheren Zielen zu folgen.



Wenn der Mut fehlt, werden wir wenig bewegen und gehen im Kreis, unsere Ziele mehr und mehr aus den Augen verlierend.



Auch Mut bedarf geregelter Bahnen. Leichtfertig vergeudet, gleicht er blind verschossenem Pulver.



Wer Mut hat, wird seiner Angst bewusst begegnen und lernen, sie zu ertragen.



Ein Mangel an Mut bringt uns nicht weiter. Angst erschüttert unseren Weg und wir kehren um, statt die Hindernisse zu überwinden.





Mehr poetische Texte:

Eifersucht Sprüche
Kluge Sprüche
Richtige Freunde Sprüche
Bestandene Führerscheinprüfung Sprüche

 

 
Startseite - Selbst Texte einreichen - Diese Seite verlinken - Nutzungsbedingungen - Impressum