Sinnvollerweise.de
Sinnvolle Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte - seit 2002

 
Sprüche - Gedichte - Glückwünsche - Reden - Einladungen - Fürbitten - Lieder - Danksagungen - Sonstige Texte

Geburtstag - Weihnachten - Ostern - Hochzeit - Trauer

Rede zur Hochzeit

Sehr geehrtes Brautpaar,
Sehr geehrte Hochzeitsgäste,

es gibt wohl kaum einen schöneren Anlass, um eine Rede zu halten als eine Hochzeit. Der Tag, an dem sich zwei Menschen miteinander verbinden, um den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Ein hoffnungsvoller Tag und wahrlich eine „HOCHzeit“.

Diesen großen Tag wollen wir heute zusammen mit dem Brautpaar feiern. Es soll ein schöner und unbeschwerter Tag sein und eine hoffentlich ebenso schöne und unbeschwerte, gemeinsame Zukunft.

Wie wir aber alle wissen, hält das Leben nicht nur Glück und Freude für uns bereit, sondern auch Herausforderungen, die wir meistern müssen, obwohl wir sie uns nicht gewünscht haben. Gemeinsam mit einem starken und verständnisvollen Partner an seiner Seite, lassen diese Herausforderungen sich leichter meistern als alleine. Ja, diese Herausforderungen können sogar noch mehr verbinden.

Die gemeinsamen Erlebnisse, die schönen wie die schwierigen, sind das, was eine Ehe ausmacht. Diese Erlebnisse sind es auch, was eine langjährige Ehe am Leben erhält. Dinge miteinander zu erleben schützt eine Ehe davor, von einem Miteinander zu einem Nebeneinander zu werden. Ein gemeinsames Leben muss so auch immer ein Stück erarbeitet werden.

An einem Tag wie heute ist das nicht schwer. Wenn jedoch der Alltag eintritt, wenn all die kleinen und großen Probleme bewältigt werden müssen, dann kann es schnell passieren, dass man die Gemeinsamkeit aus den Augen verliert. Das wofür dieser Tag heute steht. Deshalb wünsche ich unserem Brautpaar, dass es sich immer wieder an den heutigen Tag erinnern wird, an dem es sich das schönste aller Versprechen gegeben hat: füreinander da zu sein.

Füreinander da zu sein, das bedeutet auch, den Anderen immer wieder zu suchen, immer einmal wieder nachzufragen, wie es ihm geht. Auch die Frage, ob man wirklich noch auf einem gemeinsamen Weg ist, sollte man sich von Zeit zu Zeit stellen. Dafür braucht es Muße und eine kleine Abkehr vom Alltag. Diese regelmäßige Einkehr, liebes Brautpaar, möchte ich Euch ganz besonders ans Herzen legen.

Ihr seid jung und ein weiter Weg liegt vor Euch. Hoffentlich viele gemeinsame Jahre, auf die Ihr einmal zurückblicken werdet. Was Euch in all diesen Jahren erwarten wird, das kann heute niemand sagen. Das ist auch gut so. Wenn Ihr Euren Weg gemeinsam geht, dann werdet Ihr zusammen wachsen, Schritt für Schritt, Jahr für Jahr. Eine Ehe wird an einem solchen Tag wie heute geschlossen, gelebt werden muss sie jedoch Tag für Tag. Eine Hochzeit ist wie der Beginn einer Reise, bei der man nicht alles im Vorfeld planen kann. Aber auch das ist gut so. Diese gemeinsame Reise soll ja auch ein Erlebnis sein.

Liebes Brautpaar, für diese gemeinsame Reise in Eure Ehe wünschen wir Euch alles erdenklich Gute. Darauf, dass eine schöne Reise wird, wollen wir die Gläser erheben.





Mehr poetische Texte:

Büttenreden
Rede zur Einschulung
Rede zur Goldhochzeit

 

 
Startseite - Selbst Texte einreichen - Diese Seite verlinken - Nutzungsbedingungen - Impressum