Sinnvollerweise.de
Sinnvolle Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte - seit 2002

 
Sprüche - Gedichte - Glückwünsche - Reden - Einladungen - Fürbitten - Lieder - Danksagungen - Sonstige Texte

Geburtstag - Weihnachten - Ostern - Hochzeit - Trauer

Büttenreden

Helau, 's ist wieder Faschingszeit,
die Narren und Jecken machen sich breit.
Geschmückt werden die Faschingswagen
helau, wir sind in den tollen Tagen.

Helau, seid fröhlich, hebt das Glas,
schwingt das Tanzbein und habt Spaß.
Leute 's ist Fasching, wie ihr wisst,
die Zeit, in der man lustig ist.

Helau, hallo Ihr lieben Leut'
habt Ihr gute Laune heut'?
Fasching, Karneval, Fassenacht,
dabei wird gescherzt und gelacht.

Helau, es ist jetzt Karneval,
vergessen Sorgen, Pein und Qual.
Jetzt wird erst richtig losgemacht
und getrunken und gelacht.

Helau, es ist soweit,
mal wieder ist jetzt Faschingszeit.
Verkleidet Euch, kommt im Kostüm
und lasst uns feiern ungestüm.



Hei, wir haben Fassenacht
und wir feiern, dass es kracht,
alles tanzt und alles lacht.
Kostüme strahlen in bunter Pracht,
Lust und Laune wird gebracht.
Der Faschingsumzug wird gemacht,
Leute, es ist Fassenacht.

Lasst uns tanzen, feiern, singen,
lasst uns lustige Reden schwingen.
Wir wollen Euch zum Lachen bringen,
bald wird hier ein Gong erklingen.
Dann heißt es das Tanzbein schwingen
lustige Lieder im Raum erklingen,
die bis auf die Straße dringen.



Karneval,alles ist möglich,
auch was sonst gilt als unmöglich.
Da wirds auch mal richtig laut,
wenn man auf die Pauke haut.
Das wird gelästert und geludert,
Gesicht geschminkt, Näschen gepudert.
Wird über Politik geschwafelt
und dabei first class getafelt.
Hier in der Bütt lässt sichs gut reden,
da wird gelästert über jeden.
Über Bankenkrise und Wetter,
und dass die Deutschen werden fetter.
Über die Wirtschaft, die jetzt boomt
und die neue Kamera, die gut zoomt.
Alles ziehn wir durch Kakao,
treiben durchs Dorf schon die nächste Sau.
Stuttgart 21 und Castortransport,
über alles verlieren wir ein Wort.
Der Arbeitsmarkt, die Eurozone,
Tarifgespräche zum Niedriglohne,
Deutschland heute nach der Wende,
Hartz IV, Islam und Riesterrente.
Alles das und noch viel mehr,
gibt für die Büttenreden was her.



Leute feiert mit uns Fastnacht
trinkt so lange bis Euer Fass kracht.
Stoßt an auf die fünfte Jahreszeit,
genießt die lustige Faschingszeit.

Verkleidet Euch, dass keiner checkt,
wer hinter der Maske ist versteckt.
Ab 11.11. um 11.11 Uhr
tickt für Euch die Fastnachtsuhr.



Genießt den Fasching, fühlt Euch frei,
am Aschermittwoch ist es schon vorbei,
nutzt die Stunden volle Freude,
nehmt Euch Zeit, seid lustig, Leute.
Lachen und Humor sind wichtig,
als Medizin sind sie stets richtig.
Seid mal richtig ausgelassen,
trinkt mit uns und hoch die Tassen.
Doch Ihr solltet daran denken,
immer mal ein Lachen zu schenken.
Auch wenn der Fasching ist vorbei,
gute Laune ist immer dabei.





Mehr poetische Texte:

Rede zur Hochzeit
Rede zur Einschulung

 

 
Startseite - Selbst Texte einreichen - Diese Seite verlinken - Nutzungsbedingungen - Impressum