Sinnvollerweise.de
Sinnvolle Sprüche, Gedichte, Zitate und Texte - seit 2002

 
Sprüche - Gedichte - Glückwünsche - Reden - Einladungen - Fürbitten - Lieder - Danksagungen - Sonstige Texte

Geburtstag - Weihnachten - Ostern - Hochzeit - Trauer

Gedichte Einschulung

A wie Affe und B wie Ball
Heute gehst du auf jeden Fall
C wie Computer und D wie Dose
mit einer gebügelten Hose
E wie Elefant und f wie fahren
und frisch frisierten Haaren
G wie Gurke und H wie Hase
sowie geputzter Nase
I wie Igel, J wie Jacke, K wie Kasse
in die allererste Klasse.

L wie Limo und M wie Meise
Noch bist du dabei ganz leise,
N wie Nacht, O wie Ofen und P wie Po
doch das bleibt nicht so.
Q wie Qalle und R wie Ruß
Fasst du erst mal Fuß,
S wie Sessel und T wie Tor
preschst auch du vor.
U wie Uhu, V W X Y Zett
Dann wird es richtig nett!



Heute ist ein besonderer Tag;
und wir feiern alle mit dir.
Ich gar nicht dran denken mag:
Ab heute gehörst du nicht nur mir.
Ich teile dich mit deiner Lehrerin.
Du lernst schreiben, rechnen, lesen.
Dein Leben hat nun einen neuen Sinn,
die Kindergartenzeit ist gewesen.



Schule hin und Schule her.
Glaub mir, es ist gar nicht schwer.
Schwer im Moment deine Schultüte ist,
und dass du deine Kindergärtnerin vermisst.



Der Ernst des Lebens, bitte sehr,
mit Riesenschritten kommt er daher.
Ab heute heißt es, pünktlich aufstehen,
um dann zur Schule gehen.



Deutsch, Mathe und Musik bitte sehr,
all das ist gar nicht so schwer.
Du lernst rechnen und das ABC.
Glaub mir, es tut nicht weh!



A wie allererstes Schuljahr
B wie brav und nett
C wie chic und adrett
D wie Deutschunterricht oh ja

E wie einfache Aufgaben
F wie fleißig und fair
G wie gar nicht schwer
H wie Hefte haben

I wie ich kann das bestimmt
J wie ja, Schule das muss sein
K wie Klassenarbeit - danke nein
L wie lerne, mein Kind

M wie Mathe 1, 2, 3
N wie Naturkundeunterricht
O wie O wir schwätzen nicht
P wie Pauker sind auch dabei.

Q wie Quatsch muss sein
R wie rechne 1+2
S wie Singen ist auch dabei
T wie Turnen muss auch sein

U wie Unterricht
V wie viel, viel Neubeginn
W, X,Y,Zett das macht Sinn
Der Ernst des Lebens anbricht



Schulbeginn wie schön!
Alle, alle können’s sehn,
wie glücklich die Kleinen sind.
Drum strahl auch du, mein Kind.

Tante, Onkel, Papa und Mama,
alle, alle sind sie da
dich zu begleiten an deinem ersten Tag
keiner dich alleine lassen mag.

Die Schultüte im Arm wird schwer,
der Ranzen drückt noch mehr.
Egal, du hältst tapfer durch und lachst.
Hoffe, dass du es jeden Tag so machst.

Rechnen, schreiben und lesen,
das war immer schon so gewesen,
ist wichtig und gar nicht so schwer.
Wir haben’s alle gelernt, schau her!

Wünschen dir alles Glück der Welt,
dass dein Optimismus lange hält,
dass du nette Lehrer und Mitschüler hast,
und die Schule nicht werde zur Last.





Mehr poetische Texte:

Gedichte Urlaub
Gedichte zum neuen Heim
Gedichte Neuanfang
Gedichte Winter

 

 
Startseite - Selbst Texte einreichen - Diese Seite verlinken - Nutzungsbedingungen - Impressum